F.A.Q.

Was ist der Unterschied zwischen GDI Zeit Compact und GDI Zeit Profi?
GDI Zeit Compact ist ein einfaches Zeiterfassungstool, das aus einer App mit dazugehöriger Browser-Applikation und der Admin-Browser- Applikation besteht. Alles online. Alles in der Cloud. GDI Zeit Profi hat einen um ein Vielfaches größeren Funktionsumfang mit individuellen Konfigurationsmöglichkeiten und ist eine OnPremises-Lösung, sprich: eine Installation auf eigenen Servern ist erforderlich.
Kann ich direkt mit dem Buchen bzw. Erfassen von Arbeitszeiten beginnen?

Mit GDI Zeit Compact geht es fix. Nach der unkomplizierten Online-Registrierung geht es sofort los: Mitarbeiter inklusive Filliale anlegen, per Email einladen, fertig. Die Arbeitszeiten erfasst der Mitarbeiter nun selbst. Die Daten stehen in Echtzeit bereit. Schnell, einfach, mobil!
GDI Zeit Profi erfordert eine umfassendere Konfiguration.

Wie kann ich Arbeitszeiten erfassen?

Mit GDI Zeit Compact erfasst der Mitarbeiter seine Arbeitszeiten per App oder Browser-Applikation mit einem Klick.
GDI Zeit Profi bietet darüber hinaus eine Software-Lösung zur Installation auf den Mitarbeiter-Rechnern sowie die Zeiterfassung per Hardware-Terminal (Stechuhr) – klassisch mit einem Chip. Außerdem bietet die GDI-Zeit Profi App die Möglichkeit, Buchungen durch scannen von QR-Codes vorzunehmen. Diese beinhalten die Informationen zu Zeitart, Mitarbeiter, Kostenstelle, Kostenträger und werden in der GDI Zeit Software-Lösung erzeugt.

Was passiert wenn ich offline bin?
Falls mal keine Internetverbindung besteht, speichert die GDI Zeit App die Daten und synchronisiert diese sobald Sie wieder online sind.
Wie erfasse ich Pausenzeiten?
Ganz einfach mit einer „Gehen“-und einer folgenden „Kommt“-Buchung. Das System erkennt die Pause automatisch.
Kann man Buchungen korrigieren?

Ja, GDI Zeit Compact erlaubt Korrekturen von Arbeitszeitbuchungen durch den „Administrator“.
In GDI Zeit Profi können entsprechende Rechte auch an den Mitarbeiter übertragen werden.

Kann man Urlaubszeiten erfassen?

Ja, die Urlaubstage können in GDI Zeit Compact durch den „Administrator“ in der Browser-Anwendung eingegeben werden.
GDI Zeit Profi bietet ein vollumfängliches Antragswesen mit entsprechendem Genehmigungs-Workflow.

Wie kommen die Arbeitszeiten in meine Lohnsoftware?

Als Nutzer von GDI Lohn & Gehalt besteht eine Schnittstelle zwischen GDI Zeit Compact und Ihrer Lohnsoftware. Die erfassten Anwesenheitszeiten können als Stunden pro Tag oder als Summe pro Monat übergeben werden.
GDI Zeit Profi bietet die Übertragung Ihrer erfassten Zeiten, Fehlzeiten etc. sowohl zu GDI Lohn & Gehalt als auch zu Lohnsoftware von Drittanbietern.

Wie buche ich Ausfallzeiten wegen Krankheit?

In GDI Zeit Compact werden nur Anwesenheitszeiten und Urlaub verwaltet.
Die Erfassung von Ausfallzeiten ist in GDI Zeit Profi mittels frei definierbarer Zeitarten wie z.B. „krank“ möglich.

Wo erhalte ich Hilfe?
Bei Fragen oder Problemen zu GDI Zeit steht Ihnen unser Support zur Verfügung. Sie können direkt aus der Anwendung eine Supportanfrage stellen. Unser fachkundiges Supportteam wird sich umgehend um Ihr Anliegen kümmern.
Was bedeutet rechtskonforme Dokumentation?

Bereits GDI Zeit Compact versetzt Sie in die Lage, sowohl die Anforderungen des Mindestlohngesetzes (MiLoG) als auch die Pflichten der Grundsätze zu ordnungsgemäßer Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) erfüllen zu können.
Nach § 17 MiLoG muss der Arbeitgeber Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit für alle Beschäftigten festhalten. Die Aufzeichnung von Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit muss spätestens bis zum Ablauf des siebten auf den Tag der Arbeitsleistung folgenden Kalendertages erfolgt sein. Die Aufzeichnungen sind dann für einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren – beginnend ab dem für die Aufzeichnung maßgeblichen Zeitpunkt – aufzubewahren.
Die GoBD regeln die rechtlich korrekte Aufbewahrung steuerlich relevanter Dokumente. Es geht also um die Art und Weise, wie Informationen elektronisch gespeichert werden und wer entsprechend verantwortlich ist. Weiter beschreiben die GoBD Dokumentationspflichten und Anforderungen an die eingesetzte IT-Technologie. Die GoBD machen konkrete Vorgaben für den Zeitpunkt einer Buchung und deren Festschreibung und geben Regeln für die Unveränderbarkeit von Belegen und Daten sowie deren Protokollierung an.

Was passiert mit den bereits erfassten Zeiten bei einem Upgrade von GDI Zeit Compact auf GDI Zeit Profi?
Die Daten von GDI Zeit Compact werden so gespeichert, dass eine Übernahme in GDI Zeit Profi nahtlos funktioniert.
Was kostet GDI Zeit Compact?

Zeiterfassung mit GDI Zeit Compact kostet nur 2 Euro pro Monat und Mitarbeiter (zzgl. MwSt.). Keine Einrichtungsgebühr. Keine Mindestvertragslaufzeit. Monatlich kündbar. Für Nutzer von anderen GDI Produkten kostet GDI Zeit Compact nur 1 Euro pro Monat und Mitarbeiter (zzgl. MwSt.).

Was kostet GDI Zeit Profi?

Die Kosten für GDI Zeit Profi sind abhängig von der Anzahl Mitarbeiter und der individuellen Konfiguration. Nutzen Sie unser Kontaktformular für eine Preisanfrage zugeschnitten auf Ihre individuellen Ansprüche.

Welche Zahlungsmethoden stehen zur Verfügung?

Die Bezahlung erfolgt monatlich per SEPA-Lastschrift. Ihre Rechnungen erhalten Sie per E-Mail.

Wie kann ich GDI Zeit Compact kündigen?

Nach Ablauf der kostenlosen Testphase werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Sie müssen nichts weiter tun.
Mit der vollständigen Registrierung inklusive der Zahlungsinformationen vor Ablauf der Testphase beginnt das Vertragsverhältnis auf unbestimmte Zeit. Es kann jederzeit zum Monatsende gekündigt werden. – Einfach. Fair.